Wieder da und wöchentlich bei RFM: ‘Und sollt ich einst gestorben sein’ von und mit Ralph Nowag

Auf vielfachen Wunsch wieder im Programm:
der Eschweger Autor Ralph Nowag liest bei RFM wieder wöchentlich aus seinem Roman ‚Und sollt ich einst gestorben sein‘ – dem Eschwege-Krimi rund um das traditionelle Johannisfest.

Zu hören immer samstags um 15.05 Uhr – und am Montag um 23.00 Uhr (…die Sendung für das aufgeweckte Kind, quasi).

Wir wünschen spannende Unterhaltung.

Ich würde mich freuen, wenn ihr euch zahlreich an den Lautsprechern eurer Rundfunkempfänger versammelt und mir lauscht. Mir hat das alles einen Riesenspaß gemacht und ich bin mir sicher, dass man das auch hört.

Wer es nicht schafft alle Sendungen zu verfolgen: Das komplette Hörbuch gibt es auch bei den Buchhandlungen Heinemann in Eschwege, bei der Buchhandlung Frühauf in Bad Sooden-Allendorf und auch bei mir – ralph.nowag@gmx.de – dann sogar mit Wunschautogramm.

Bis bald, man hört voneinander und bleibt hübsch gesund
Euer Ralph Nowag“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.