‘Und wer fragt uns?!’ – Online-Vortrag zur Aktionswoche zum Tag der Kinderrechte von Michael Klundt

Wann:
27. November 2020 um 14:05 – 16:00
2020-11-27T14:05:00+01:00
2020-11-27T16:00:00+01:00

Seit März 2020 hat sich der Coronavirus auch in unserem Teil der Welt ausgebreitet und prägt unseren Alltag. Unser Zusammenleben hat sich verändert. Immer wieder gibt es neue Einschränkungen und neue Verhaltensregeln. Es wird viel diskutiert, kritisiert und demonstriert.

Doch Kinder und Jugendliche standen bislang eher im Schatten, wenn es um die Frage ging, welche Folgen die Corona-Schutzmaßnahmen für die Bevölkerung mit sich bringen und welche Regeln eigentlich wirklich Sinn machen.

Es wurde zumeist über Kinder und Jugendliche gesprochen, aber kaum mit ihnen. Erst seit einigen Wochen gibt es Studien, die die Pandemie und die neuen Regeln aus Kindersicht betrachten. Die Wissenschaftler haben sich die Frage gestellt, inwieweit die Corona-Schutzmaßnahmen die Rechte von Kindern berücksichtigen, sich an der UN-Kinderrechtskonvention orientieren, die vor 30 Jahren in Kraft getreten ist.

Im Wera-Meißner-Kreis fand im November 2020 die Aktionswoche ‘Und wer fragt uns?! zum Tag der Kinderrechte statt, in der Kinder und Jugendliche offen sagen durften, wie es ihnen in der Pandemie geht – sei es in Bildern, Skulpturen oder direkten Interviews. Veranstalter sind neben der Diakonie Werra-Meißner und dem Bündnis Partnerschaft für Demokratie im Werra-Meißner-Kreis verschiedene Akteure aus dem Kreis, die vor allem in der Jugendarbeit aktiv sind. Auch wir von RFM haben uns an dieser Aktion beteiligt.

Professor Michael Klundt (Foto: Demokratie leben WMK)

Zum Auftakt der Aktionswoche gab es am 20. November einen Online-Vortrag zu den Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen, zu Kinderrechten und zum Kinderschutz in Coronazeiten. Gesprochen hat Michael Klundt. Er arbeitet seit 2010 als Professor für Kinderpolitik im Studiengang Angewandte Kindheitswissenschaften an der Hochschule Magdeburg-Stendal.

Wir haben den Vortrag für Sie aufgezeichnet – zu hören bei RFM ist die zweistündige Sendung mit Ausschnitten aus der anschließenden Diskussion.

Alle Projekte und deren Ergebnisse finden Sie im Internet auf der Seite des Bündnisses Partnerschaft für Demokratie unter www.demokratie-leben-wmk.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.