‘Übrigens’ – eine Sendereihe zur NS-Vergangenheit von Ingeborg Lüdtke … heute: “Erinnerungskultur und Vergangenheitspolitik – die Folgen der NS-Herrschaft und der gesellschaftliche Wandel im Umgang mit den NS-Verbrechen”

Wann:
3. Dezember 2015 um 13:05 – 14:00
2015-12-03T13:05:00+01:00
2015-12-03T14:00:00+01:00

KZ Breitenau Model swAm 09. bis 11. Oktober 2015 fand in Hannover die Tagung “Erinnerungskultur und Vergangenheitspolitik – die Folgen der NS-Herrschaft und der gesellschaftliche Wandel im Umgang mit den NS-Verbrechen” statt.

Die Tagung wurde von der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten ausgerichtet. Der Leiter der Gedenkstättenstiftung Dr. Jens-Christian Wagner hielt den Abschiedsvortrag. Das Thema lautete „Die Zukunft der historischen Orte und der Auseinandersetzung mit den NS-Verbrechen“.

Er sprach sehr deutliche und nachdenkliche Worte zur deutschen Gedenkkultur.

Jens-Christian Wagner stellt am 07.12.2015 um 20.00 Uhr in Göttingen, Wallstein Verlag, Geiststraße 11, die aktualisierte und erweiterte Neuauflage seines Buches ‘Produktion des Todes – Das KZ Mittelbau-Dora’ vor. Das Standardwerk zur Geschichte des KZ Mittelbau-Dora, herausgegeben im Auftrag der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora, ist erschienen im Wallstein Verlag und kostet 39,90 €.

 

 

 

Es liegt eine Siedlung – Baracken am See,

hier flieht die Freude, hier wohnt das Weh,

hier hält man viel hundert Frauen gefangen,

hier zittert das Herz, vor Heimweh und Bangen.

 

Eine hohe Mauer triumphiert

über den, der Lust in die Freiheit verspürt.

Männer und Frauen laufen mit Waffen umher,

machen das Fliehen unmöglich und schwer.

(Gedicht von Klara Schwedler vorgetragen von Martina Müller in Zürich)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.