RFM auf der Frequenz 99,7 MHz wieder zu empfangen

20150901 Arbeiter an Sendeturm RFMAm 1. und 15. September musste der Eschweger Sender mit der RFM-Frequenz 99,7 MHz aus technischen Gründen für mehrere Stunden abgeschaltet werden. Auf dem Sendemast an der Reichensächser Höhe wurden neue LTE-Antennen für das mobile Internet installiert. Um die Stahlungsbelastung für die Techniker auf dem Turm so gering wie möglich zu halten, mussten Antennenfelder, darunter auch die für Deutschlandradio, FFH, hr 4 und RFM vollständig abgeschaltet werden.

Nach dem erfolgreichen und pünktlichen Abschluss der Arbeiten sind aber alle Programme nun wieder wie gewohnt empfangbar.

Wir entschuldigen uns noch einmal ausdrücklich für die Unannehmlichkeiten und wünschen Ihnen nun wieder guten Empfang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.