Schon gehört?

Unsere Audiothek zum Nachhören von RFM-Sendungen und Podcasts

Sie haben Ihre Lieblingssendung verpasst, haben zu spät eingeschaltet, konnten eine interessante Sendung nicht bis zu Ende hören oder möchten eine bestimmte Sendung einfach dann hören, wenn Sie Lust, Zeit und Muße dazu haben – zuhause, unterwegs oder beim Sport? Oder Sie wollen eine bestimmte Sendung Freunden und Bekannten weiterempfehlen …

Wir bieten in unserer Audiothek ausgewählte Wortsendungen aus dem aktuellen Radiorogramm von RFM für mindestens 7 Tage zum zeitversetzten Streamen und noch einmal Anhören.

Sie finden unsere Audiothek hier oder auf unserer Startseite oben rechts in der Navigationsleiste.

Hier finden Sie auch bereits den ein oder anderen Podcast.
Und wenn Sie eigene Podcasts aufnehmen möchten, für Ihre bereits produzierten Podcasts lokale Ausspielwege wie Radio RFM suchen oder aber auch erst lernen möchten, wie man soetwas macht, dann sprechend Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns eine Nachricht unter podcasts@radiorfm.de .

Neue Sendung bei RFM

Literaturgeschichte mit Nico Mader

Von A wie Aufklärung bis Z wie Zwischenkriegs-Literatur. Jeden zweiten Sonntag dreht es sich ab 16:05 Uhr bei RFM um Literaturgeschichte. Nico Mader präsentiert die Epochen und Strömung der deutschen Literaturgeschichte. Bürgerlicher Realismus, Expressionismus, Naturalismus – und für alle, die es kuschlig mögen: die Romantik. In kurzen Wortbeiträgen gibt es dann mundgerecht portioniert einen Überblick über Gedichte, Romane und Theaterstücke der jeweiligen Zeit. Das erste Mal scharfgestellt wurde das Mikrofon am 04. September für eine Sendung zur Empfindsamkeit. Und wenn Sie Sonntag-Nachmittag lieber entspannt durch Eschwege oder an der Werra lang schlurfen, gibt es die Sendung auch als Podcast in unserer Audiothek.

Zu hören alle zwei Wochen sonntags 16.05 Uhr sowie jeden zweiten Freitag um 18.05 Uhr bei RFM – und jederzeit auch in der RFM-Audiothek.

RFM unterstützt Spendenaktion für die Ukraine

Die Linux User Group Witzenhausen sammelt Geld und organisiert Hilfe für die Menschen im Krieg

Wir pflegen in den verschiedensten Gebieten der Ukraine Kontakte und sind geschockt über die Meldungen, die uns von dort erreichen.
Sie befinden sich entweder auf der Flucht oder sitzen in ihren Wohnungen sowie Kellern fest. Einige Frauen und Kinder wurden bis kurz vor die polnische Grenze gebracht und warten dort auf weitere Anweisungen. Ein Großteil der Männer wurde vom Militär eingezogen, die andere müssen in Ihren Gebieten bleiben und Unterstützen.

Aus diesem Grund haben wir uns entschieden ein Spendenkonto zu eröffnen, um den Zivilisten und flüchtigen Menschen zu helfen. Denn bereits jetzt fehlt es an den wichtigsten Dingen wie Nahrung und Medizin!

Zusätzlich organisieren wir Transporte, Unterkünfte, führen Gespräche mit Ämtern und dolmetschen.

Wir setzen die Gelder direkt ein und nicht über staatlichen Kontrollen. Wir achten darauf das mit den Geldern keine Waffenkäufe unterstützt werden. Uns geht es hier nicht um ein Politikum sondern um Krieg und Leid und die daraus benötigte dringende Hilfe.

Daher halten wir von politischen Diskussionen Abstand.

Spendenkoto:

    WE wilke experience GbR
    DE93522603850101756443
    GENODEF1ESW
    VR-Bank Mitte

Wir danken hiermit schon mal allen für die Unterstützung und halten Sie über die aktuelle Situation auf dem Laufenden.

Das teilen dieser Aktion ist erwünscht.

In Gedanken mit den notleidenden Menschen in der Ukraine

Manfred Wilke
Linux User Group Witzenhausen